Das läuft – suedlicht aktuell

  • Es gibt zahlreiche Nutzungen, unterschiedliche Interessen und ebenso viele Anforderungen an die Wasserkuppe – ein Berg im Dreiländereck Hessen, Bayern und Thüringen und Teil des Biosphärenreservats Rhön. suedlicht begleitet seit 2022 den laufenden Beteiligungsprozess.

  • Altstadtrahmenplanung Tübingen
    „Altstadt lebendig für alle gestalten“ – so das Motto der gestarteten Altstadtrahmenplanung Tübingen. Wir entwerfen dazu den Beteiligungsprozess. Auftakt ist ein Sternspaziergang und eine Veranstaltung im Forum Altstadt im Oktober 2022.

  • suedlicht arbeitet mit Urbane Transformation, NetzwerkStadt und Nozilla bei digitalen Öffentlichkeitsbeteiligungen zu formellen Bauleitplanverfahren zusammen. Im Auftrag von und in Kooperation mit der Stadt Oberhausen und weiteren Kommunen (Bottrop, Schwalmtal, ...) ist ein Erfahrungsbericht entstanden.
    PDF: „Wir ernten doppelt …“ >>>

  • Europadialoge
    Seit Sommer 2022 begleiten wird drei Europadialoge in Baden-Württemberg, um die Ergebnisse der Zukunftskonferenz der EU vor Ort in Umsetzung zu bringen.

  • Fachsymposium Stuttgart Rosensteinquartier
    Planen für eine neue Urbanität und lernen von anderen Großprojekten. Unter diesem Motto veranstaltet die Architektenkammer BW gemeinsam mit der Stadt Stuttgart ein zweiteiliges Symposium, u.a. mit spannenden Impulsvorträgen der Hamburg Hafencity und aus Berlin-Tegel. Am 9.05.2022 und am 26.9.2022 ist suedlicht dabei moderativ im Einsatz.

  • Waldbeirat Stuttgart Die Ansprüche an den Wald steigen. Welche Bedeutung hat er aus Klimaperspektive? ... Aus forstwirtschaftlicher Perspektive? ... als Erholungsraum? suedlicht begleitet seit Mai 2022 die Arbeit des Waldbeirates Stuttgart.
    Foto: Guido de Kleijn

  • Südliche Erweiterung Alter Meßplatz Mannheim
    Das Forum Deutsche Sprache wird neuer Nachbar am Alten Meßplatz. Welche Veränderungen dadurch entstehen wurden im Rahmen eines Platzrundgangs mit Bürger*innen am 7. Mai 2022 diskutiert und abschliessend in Empfehlungen für den Wettbewerb festgehalten. Im Frühjahr 2023 geht’s weiter. Wir sind gespannt auf die freiraumplanerischen Entwürfe.

  • Was brauchen Verbände und Institutionen um sich zukunftsorientiert aufzustellen? Wie können die Potentiale aller Mitwirkenden genutzt werden? Das sind Fragen, die unsere Kund*innen in der Organisationsentwicklung beschäftigen.

  • Endlich in Präsenz: am 14.5.2022 hat der Gemeinderat den Startschuss zur Öffentlichkeitsbeteiligung zum integrierten Stadtentwicklungsplan gegeben. Die digitale Beteiligung startet im Sommer. Im Herbst starten die Fachforen.  

  • Ab Februar 2021 startet die „Stadtrederei -Reflektionen zu Stadt und Raum“ – eine podcast – Reihe in Kooperation mit dem Institut für Städtebau und Wohnungswesen (ISW). Die Grundidee des podcast ist es, aktuelle Themen der Stadt- und Raumentwicklung aus unterschiedlichen Perspektiven und Disziplinen zu beleuchten. Der Blick über den Tellerand und neue Denkmodell und kreative Projekte sollen diskutiert werden.
    Die Podcasts finden Sie hier: stadtrederei.com

Weitere Projekte >>>