Unsere Kompetenzen

In bewegten Zeiten braucht es Orientierung. Wenn alles in Veränderung ist, bleibt die Frage nach dem Wohin. Und bei wachsender Komplexität braucht es viele Köpfe, die gemeinsam Zukunft denken. Wir sind ein auf Moderationsprozesse spezialisiertes Büro. Ergebnisorientierte Dialoge sind unser Schwerpunkt.

Veranstaltungsmoderation

In Bewegung setzen / bringen. Wissen, Menschen, Emotionen, Meinungen. Darum geht es uns beim Moderieren von Veranstaltungen, die Wirkung zeigen.

Eine Veranstaltung soll Impulse setzen, einem Thema die Bühne bereiten, Austausch und Erkenntnis ermöglichen.

Stimmige Ablaufkonzepte sind uns wichtig: mit Esprit, am passenden Ort, mit Blick für Zielgruppe und das Anliegen. In Vorbereitung und Ablauf achten wir auf Details und das große Ganze. Fachimpulse etwa sollen verständlich sein und Folien auch noch ab Reihe 10 gelesen lesen werden können.

Wir moderieren Informationsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Fachdialoge, Preisverleihungen, Kongressmoderationen, Bildungs-Konferenzen und andere Dialogformate.

Erarbeitung von Konzepten und Strategien

Das ganze im Blick. Den roten Faden nicht verlieren. Lernfähige Konzepte und Strategien partizipativ entwickeln.

Ein Konzept ist ein klar umrissener Plan. Ein Programm für ein Vorhaben. Mit rotem Faden, strategisch gedacht und zukunftsgewandt.

In Zeiten großer Dynamik und begrenzter Vorhersagefähigkeit sind Konzepte und Pläne lern- und entwicklungsfähig anzulegen. Ihre Entstehung und ihre Inhalte sind komplex.

Sie erfordern eine integrierte Herangehensweise, eine kooperierende Haltung und zielführende Dialoge. Dies unterstützt durch eine (auch fachlich) erfahrene Moderation, die für die interne wie auch für die Kommunikation mit externen Akteuren sorgt.

Wir bringen Erfahrungen aus Leitbildprozessen, Masterplänen, Perspektivplan, Naturpark-Plan, Kampagnen und Stadtteilentwickungsplänen mit.

Gestaltung von Planungsprozessen

Integrierend. Kooperativ. Interdisziplinär. So legen wir Planungsprozesse an. Dazu gehören die richtigen Leute. Und diese an einen gemeinsamen Tisch.

Planungs- und Veränderungsprozesse sollen erfolgreich sein. Wann also wäre Ihr Prozess erfolgreich? Und erfolgreich für wen? Statt schneller Antworten, bringen wir erst einmal Fragen mit: Wozu? Warum? Mit wem? Und weshalb jetzt?

Wir sichten das Umfeld, erarbeiten mit Ihnen eine  Akteurslandkarte, führen Stakeholderinterviews oder sprechen mit Schlüsselpersonen.

Danach entsteht eine passende Beteiligungsarchitektur, mit abgestimmten Prozessphasen und integrierten Lernschleifen. Zudem klären wir erforderliche Ressourcen und erfolgssichernde Rahmenbedingungen.

Klärung und Konfliktlösung

Wir treffen uns an einem Ort, jenseits von richtig und falsch. Wenn das gelingt, hat der Konflikt seinen Sinn erfüllt.

Wer mag schon Konflikte? Doch Reibung gehört dazu, wenn etwas anders werden soll. Menschen machen sich mitunter zu schaffen, wenn sie miteinander arbeiten: unterschiedliche Meinungen, Interessen und Persönlichkeiten treffen aufeinander.

Wir kümmern uns um Konflikte. Klären Sichtweisen, Bedürfnisse und Interessen. Erst dann suchen wir nach Lösungen. Denken in Alternativen. Sorgen für einen gemeinsamen Faktencheck. 

Unser Ziel sind gemeinsame verbindliche Vereinbarungen. Eine Garantie dafür gibt es nicht. Doch einen Versuch ist es wert.

Prozessberatung

Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wir sorgen für einen gut vorbereiteten Start, einen realistischen Verlauf und vernünftigen Abschluss.

Eine Prozessberatung beginnt mit der Zielklärung. Visuell wird eine Akteurs- und Umfeldanalyse sichtbar gemacht. Kernfragen werden herausgearbeitet. Jeder Prozess unterliegt Störungen. Wir sorgen für einen Radarschirm, um mit dem Unerwarteten, mit Störungen und neuen Entwicklungen hellwach umzugehen. Eine fundierte Prozessberatung ist heute notwendiger Teil fast aller Moderationsanfragen.

Organisations- und Teamentwicklung, Coaching

Veränderungen wirken oft bedrohlich. Für Individuen, Teams und Organisationen. Doch Fluchtinstinkte oder der Totstellreflex bringt niemanden weiter. Gut, dass es dazu auch Alternativen gibt.

Organisationen sind in ständiger Veränderung. Neue Aufgaben, neue Produkte, neue Mitarbeiter, neue Teams. Organisationsentwicklung hat die Leistungsfähigkeit der Organisation wie die Entfaltung der Organisationsmitglieder im Blick.

Unser Ansatz ist systemisch. Wir bringen eine ganzheitliche Haltung mit. Im Wissen um die steten Wechselwirkungen zwischen Individuen, Gruppen, Organisation, Werten, Kommunikation, Interessen und Macht.

Wir begleiten organisationale Entwicklungsprozesse, die zur Erreichung der strategischen Ziele der Organisation dienen und zugleich die Qualität der Zusammenarbeit und des Arbeitsumfeldes verbessern. Dabei arbeiten wir mit Teams und im Coaching mit Einzelpersonen.

Fortbildungen / Qualifizierung

Raus aus der Betriebsamkeit des Arbeitsalltags. Gemeinsam mit anderen den Fragen nachgehen, die längst schon bedacht sein wollen. Im geschützten Rahmen: Ausprobieren, Reflektieren und Weiterlernen.

Gerne geben wir unser Wissen und unsere Erfahrung weiter. In praxisorientierten Fortbildungen und Trainings qualifizieren wir Interessierte in Fragen der Moderation, der Konfliktbearbeitung oder Gesprächsführung.

Dabei entwickeln wir mit Partnern wie dem ISW (Institut für Städtebau, München) oder dem vhw (Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.) spezifische Angebote:

Moderation in der Stadtentwicklung.

Moderation und Gesprächsführung für Wissenschaftlerinnen.

Wettbewerbsverfahren und Partizipation.

Einführung in Großgruppen-Moderation.